Von der Emotion zum musikalischen Affekt

Tickets

Karten zu 10€ (oder 15€ Förderpreis) erhältlich durch eine formlose E-Mail an ticket@kodalychor.de oder an der Abendkasse

Wie werden Gefühle und Stimmungen in Töne und Klänge der Barockmusik umgesetzt? Dieser Frage widmet sich das Chor- und Orchesterprojekt, das vom Kodály-Chor und vom Neuen Chor Hamburg unter der Leitung von Kay Philipp Fuhrmann gemeinsam erarbeitet wurde. Mit Stücken von Vivaldi, Zelenka und eigens für das Konzert angefertigten Neukompositionen widmen wir uns einen Abend lang den Affekten in der Musik:

A. Vivaldi, „Gloria“

J.D. Zelenka, „Missa Corporis Domine“ (Kyrie und Credo)

K.P. Fuhrmann, „Wo soll ich fliehen hin“


 

Kodály-Chor Hamburg

Neuer Chor Hamburg

Neue Philharmonie Hamburg

Solist*innen


Karten zu 10€ (oder 15€ Förderpreis) erhältlich durch eine formlose E-Mail an ticket@kodalychor.de oder an der Abendkasse

Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Projekt NEUSTART AMATEURMUSIK gefördert.
Weitere Informationen unter: kodalychor.de oder neuer-chor-hamburg.de

Veranstalter


Kodaly-Chor Hamburg

Antwort auf alle Fragen zur Veranstaltung und mehr Info erhalten Sie direkt beim Veranstalter unter kodaly_chor@gmx.de

Gefördert durch:

Von der Emotion zum musikalischen Affekt | Kulturkirche Altona

Anfahrt

Bei der Johanniskirche 22 - 22767 Hamburg

6 Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe (Buslinien 3, 15, 115, 183, 20, 25)
3 Minuten Fußweg zur S-Bahn Station Holstenstrasse (Linien S2, S5) oder Bus 3
4 Minuten Bus-Fahrtweg von & zur S-Bahn Station Altona (Linien S1, S2, S3) mit Bussen 15, 115, 183, 20, 25

Routenplaner: Bus & Bahn oder Google Maps

Weitere Informationen

  • Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Die vier Elemente

Sonntag, 10.3.2024 17:00 Uhr
Abschlusskonzert Orgel-Herbst-Winter VIII - Werke von Liszt, Ravel Debussy u.a. mit Mathias Weber [Flügel] und Fernando Gabriel Swiech [Kuhn-Orgel]
Beginn um 19 Uhr und 20:30 Uhr

Genesis I+II mit Klavierkonzert mit Stephan von Bothmer

Montag, 11.3.2024 20:30 Uhr
Unsere Kirche verwandelt sich in eine atemberaubende 360°-Kulisse für Augen und Ohren, Herz und Seele. Es geht auf eine 45minütige, audio­visuelle und immersive Reise durch die komplette 7tägige Schöpfungsgeschichte der Welt - von der Erschaffung des Lichts und der Planeten, über die Geburt der Pflanzenwelt und des Tierreichs bis hin zu den ersten Menschen. Darauf abgestimmt erklingt ein exklusives Konzert von Stephan Graf von Bothmer, Filmmusik-Komponist und Pianist, der es meisterlich versteht, Bilder und Filme synchron in passende Klänge umzusetzen. Dazu spannt einen klingenden Bogen u.a. mit Motiven von Chopin über Jean-Michelle Jarre bis hin zu Pink Floyd.
Beginn um 19 Uhr und 20:30 Uhr

Genesis I+II plus Klavierkonzert mit Stephan von Bothmer

Dienstag, 12.3.2024 20:30 Uhr
Unsere Kirche verwandelt sich in eine atemberaubende 360°-Kulisse für Augen und Ohren, Herz und Seele. Es geht auf eine 45minütige, audio­visuelle und immersive Reise durch die komplette 7tägige Schöpfungsgeschichte der Welt - von der Erschaffung des Lichts und der Planeten, über die Geburt der Pflanzenwelt und des Tierreichs bis hin zu den ersten Menschen. Darauf abgestimmt erklingt ein exklusives Konzert von Stephan Graf von Bothmer, Filmmusik-Komponist und Pianist, der es meisterlich versteht, Bilder und Filme synchron in passende Klänge umzusetzen. Dazu spannt einen klingenden Bogen u.a. mit Motiven von Chopin über Jean-Michelle Jarre bis hin zu Pink Floyd.
Verschiedene Zeiten!

Immersiv Classic: Genesis I+II+More than classic-Konzert

Donnerstag, 14.3.2024 20:30 Uhr
Begib Dich auf eine audiovisuelle Reise mit Live-Musik und beobachte die Schöpfungsgeschichte der Welt wie nie zuvor. Lass Dich von einer immersiven Show mit Lichtern, Wasser, Erde, Pflanzen, Tieren und den ersten Menschen verzaubern. Erlebe ein exklusives Klassikkonzert von More than Classic, das passend zur Lichtshow gespielt wird.