Mädchenchor Hamburg: Silk Road 1
Einlass ab 18:30 Uhr

Tickets

Vorverkauf für 7 € (inkl. Gebühren) zum Selbstausdruck/Handy-PDF über den Link
oder an der Konzertkasse im Mercado
Der VVK endet am Veranstaltungstag ca. um 12 Uhr.
Danach gibt es Tickets - sofern vorhanden - nur noch an der Abendkasse
Abendkasse: 8 €

Jetzt Bestellen

 

Deutsche und internationale Chormusik nach Rückkehr von einer Konzertreise durch Zentralasien

Der Mädchenchor Hamburg mit Sitz an der Staatlichen Jugendmusikschule ist einer der führenden Mädchenchöre Deutschlands und kommt zur Freude aller Fans nach Rückkehr von seiner Konzertreise wieder für sein jährliches Sommer-Konzert in die Kulturkirche Altona.


Ihre Konzertreisen führten die Mädchen und jungen Frauen schon nach Island, Griechenland, Südostasien, in die Türkei, nach Israel, Südafrika und in die Arktis. Dieses Jahr ging es nach Zentralasien, an die berühmte Seidenstraße oder Silk Road, die dem Konzert seinen klangvollen Titel gab.


Nach ihrer Rückkehr werden die Mädchen und jungen Frauen zwischen 10 und 25 Jahren in der Kulturkirche Altona ihr Publikum wie in jedem Jahr mit deutscher und internationaler Chormusik, die natürlich auch wieder von ihrem Reiseland inspiriert wurde, begeistern. Vor allem aber verzaubern sie uns jedes Mal mit ihrem wahrlich engelsgleichen Gesang. Und damit alle Fans diesen wunderbaren Chor sehen und vor allem hören können, tritt er an zwei Tagen hintereinander auf.

 

Mädchenchor Hamburg
Jakob Deiml (Klavier)
Leitung: Gesa Werhahn


Sie möchten eine Kostprobe? Hier das wunderbare Baba Yetu


Der Mädchenchor Hamburg ist:

  • Finalist und 2. Preisträger auf Bundesebene beim 8. Deutschen Chorwettbewerb in Dortmund 2010

  • Finalist und Sonderpreisträger „Best Performance“ auf Bundesebene beim 9. Deutschen Chorwettbewerb in Weimar 2014

  • Finalist und 2. Preisträger auf Bundesebene beim 10. Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg im Breisgau 2018


Sie möchten die Info gern auf Ihrem Handy haben?
Hier finden Sie den Flyer als Foto.

Veranstalter

Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH

Weitere Informationen

  • Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
  • Programmänderungen vorbehalten
  • Sie haben freie Platzwahl

Anfahrt

Bei der Johanniskirche 22 - 22767 Hamburg

6 Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe (Buslinien 3, 15, 115, 183, 20, 25)
3 Minuten Fußweg zur S-Bahn Station Holstenstrasse (Linien S2, S5) oder Bus 3
4 Minuten Bus-Fahrtweg von & zur S-Bahn Station Altona (Linien S1, S2, S3) mit Bussen 15, 115, 183, 20, 25

Routenplaner: Bus & Bahn oder Google Maps

Die vier Elemente

Sonntag, 10.3.2024 17:00 Uhr
Abschlusskonzert Orgel-Herbst-Winter VIII - Werke von Liszt, Ravel Debussy u.a. mit Mathias Weber [Flügel] und Fernando Gabriel Swiech [Kuhn-Orgel]
Beginn um 19 Uhr und 20:30 Uhr

Genesis I+II mit Klavierkonzert mit Stephan von Bothmer

Montag, 11.3.2024 20:30 Uhr
Unsere Kirche verwandelt sich in eine atemberaubende 360°-Kulisse für Augen und Ohren, Herz und Seele. Es geht auf eine 45minütige, audio­visuelle und immersive Reise durch die komplette 7tägige Schöpfungsgeschichte der Welt - von der Erschaffung des Lichts und der Planeten, über die Geburt der Pflanzenwelt und des Tierreichs bis hin zu den ersten Menschen. Darauf abgestimmt erklingt ein exklusives Konzert von Stephan Graf von Bothmer, Filmmusik-Komponist und Pianist, der es meisterlich versteht, Bilder und Filme synchron in passende Klänge umzusetzen. Dazu spannt einen klingenden Bogen u.a. mit Motiven von Chopin über Jean-Michelle Jarre bis hin zu Pink Floyd.
Beginn um 19 Uhr und 20:30 Uhr

Genesis I+II plus Klavierkonzert mit Stephan von Bothmer

Dienstag, 12.3.2024 20:30 Uhr
Unsere Kirche verwandelt sich in eine atemberaubende 360°-Kulisse für Augen und Ohren, Herz und Seele. Es geht auf eine 45minütige, audio­visuelle und immersive Reise durch die komplette 7tägige Schöpfungsgeschichte der Welt - von der Erschaffung des Lichts und der Planeten, über die Geburt der Pflanzenwelt und des Tierreichs bis hin zu den ersten Menschen. Darauf abgestimmt erklingt ein exklusives Konzert von Stephan Graf von Bothmer, Filmmusik-Komponist und Pianist, der es meisterlich versteht, Bilder und Filme synchron in passende Klänge umzusetzen. Dazu spannt einen klingenden Bogen u.a. mit Motiven von Chopin über Jean-Michelle Jarre bis hin zu Pink Floyd.
Verschiedene Zeiten!

Immersiv Classic: Genesis I+II+More than classic-Konzert

Donnerstag, 14.3.2024 20:30 Uhr
Begib Dich auf eine audiovisuelle Reise mit Live-Musik und beobachte die Schöpfungsgeschichte der Welt wie nie zuvor. Lass Dich von einer immersiven Show mit Lichtern, Wasser, Erde, Pflanzen, Tieren und den ersten Menschen verzaubern. Erlebe ein exklusives Klassikkonzert von More than Classic, das passend zur Lichtshow gespielt wird.