Julia Gu: "Bagatelles Extraordinaires" - Nachholtermin
Einlass ab 16.30 Uhr
Coronabedingter Nachholtermin vom 17.04.2020
Julia Gu: "Bagatelles Extraordinaires" - Nachholtermin | Kulturkirche Altona

Tickets

für 11 € inkl. VVK-Gebühr an den Abendblatt-Ticketshops & bei der Konzertkasse Gerdes
und über den Link für 11,50 € inkl. Gebühren zum Selbstausdruck oder Handy-PDF
Abendkasse: 15 € (erm. 10 €)

Jetzt Bestellen

Programm:
Ludwig van Beethoven: Sechs Bagatellen für Klavier op. 126
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109
Alban Berg: Klaviersonate op. 1 in h-Moll
Franz Liszt: Klaviersonate h-Moll

Die hochbegabte, junge Pianistin Juia Gu beginnt den Abend mit den Sechs Bagatellen für Klavier op. 126. Sie gelten als Beethovens letztes wichtiges Klavierwerk und sind alles andere als "Kleinigkeiten". Wohldurchdacht wechseln in diesem Zyklus Lage, Rhythmik, Dynamik sowie Harmonie und aus den einzelnen Miniaturen entsteht wahrlich Großes.

Als die Wiener Presse Beethoven in einer von schweren Krisen und Krankheiten geprägten Zeit seine Schaffenskraft absprach, brachte er sie mit der Klaviersonate op. 109 in E-Dur dazu, über ihre „melodische sowie harmonische Schönheit“ zu schwärmen und ihn wieder als „herrlichen Tondichter“ zu betiteln.

Den zweiten Teil des heutigen Programms eröffnet Alban Bergs Klaviersonate op. 1, die vor rund hundert Jahren entstand und die trotz ihrer „harmlosen“ Anmutung manche Herausforderung in sich birgt. Ihr Charakter ist unverkennbar spätromantisch, der Ausdruck zart und versonnen. Unter der Oberfläche aber brodelt es.

Franz Liszts Klaviersonate in h-Moll, welche als eines der bedeutendsten, technisch anspruchsvollsten Klavierwerke der Romantik und als ein Höhepunkt im Œuvre des Komponisten gilt, beschließt den Konzertabend.

Interpretatorisch eröffnen sich Julia Gu ganze Universen an Nuancierungsmöglichkeiten und wir dürfen sehr gespannt sein, auf welche Reise durch Zeit und Raum die junge Pianistin ihr Publikum in der Kulturkirche Altona heute Abend mitnehmen wird.

Julia Gu (Klavier)

Nachholtermin vom 17.04.2020 - Für den Ursprungstermin gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit

Veranstalter

Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH

Weitere Informationen

  • Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
  • Programmänderungen vorbehalten

Die Kulturkirche Altona in Zeiten von COVID-19

Wir freuen uns außerordentlich auf das Wiedersehen mit Ihnen.....

und es wird Sie nicht verwundern, dass auch wir besondere Vorkehrungen für die Wiederaufnahme unseres Spielbetriebs getroffen und den Ablauf unserer Eigenveranstaltungen an die veränderte Situation angepasst haben, um die geltenden Hygiene- und Abstandsbestimmungen einzuhalten. Ihre Gesundheit, die der bei uns auftretenden Künstler*innen und natürlich die unserer Mitarbeiter*innen stehen für uns an erster Stelle. Unser Hygienekonzept umfasst daher u.a. eine neue Raum-, Wege und Sitzplatzstruktur, einen neu geregelten Ein- und Auslass zur Einhaltung der Abstandsregeln vor, während und nach der Veranstaltung, Desinfektionsstationen und eine erhöhte Reinigungs- und Desinfektionsfrequenz. Nachstehend finden Sie einige Informationen hierzu.

Sollten Sie die Kirche im Rahmen einer Fremd-Veranstaltung eines anderen Veranstalters besuchen wollen, wenden Sie sich bitte für alle Fragen im Zusammenhang mit dem dort vorgesehenen Hygienekonzept direkt an diesen. Seine Kontaktdaten finden Sie direkt bei der jeweiligen Veranstaltung. Wir sind in diesen Fällen nur der reine Raumvermieter und kennen keine Details seiner Planung. Merci!

Infos zum Kartenkauf

Wie und wo erhalte ich im Moment Tickets?

 

Sie können Ihr Ticket im Vorverkauf über Cortex-Tickets kaufen und selbst ausdrucken bzw. auf Ihrem Handy speichern. Den Link finden Sie - wie bisher - bei den einzelnen Veranstaltungen oder in einer Übersicht hier.

Falls Sie Ihr Ticket gern an einer Konzertkasse erwerben möchten: Die unseres Wissens momentan einzige (nachmittags) geöffnete Konzertkasse ist die Konzertkasse Gerdes in der Rothenbaumchaussee 77, 20148 Hamburg - 040 440 298. Die 14 Hamburger Abendblatt-Ticketshops von Funke Ticket bleiben höchstwahrscheinlich noch bis Anfang September geschlossen. Dort können Sie derzeit aber Tickets mittels Postversand erwerben.

Bekomme ich auch noch Tickets an der Abendkasse?

 

Restkarten können - sofern vorhanden - auch noch an der Abendkasse in der Kulturkirche erworben werden. Aufgrund des derzeit deutlich eingeschränkten Platzangebots wird das wahrscheinlich aber seltener vorkommen als früher. Nutzen Sie daher gern den Vorverkauf.

Und wenn die Veranstaltungen doch abgesagt werden müssen?

 

Sollten Veranstaltungen coronabedingt abgesagt werden müssen, können gekaufte Tickets selbstverständlich getauscht werden - entweder gleich gegen Tickets für eine andere unserer Eigenveranstaltungen oder gegen einen Gutschein.

Ihr Besuch bei uns am Veranstaltungstag

Hat sich der Einlass verändert?

 

Der Eingang befindet sich - bis auf Weiteres - auf der linken Seite der Kirche (wenn Sie vor dem Portal stehen), zur Wiese hin. Sie werden vor dem Portal aber auch ein Hinweisschild finden, das Sie zum Seiteneingang hin leiten wird sowie gut sichtbare Abstandsmarkierungen.

In der Kirche werden Sie dann - wie Sie es kennen - direkt hinter der Tür willkommen geheißen und

  • sofern Sie schon ein Ticket haben, nach der Ticketkontrolle und dem Erfassen Ihrer Kontaktdaten von unserem Team zu Ihrem Platz geleitet
  • oder, wenn Sie noch kein Ticket haben und an der Abendkasse noch welche vorhanden sind, dorthin und dann zu Ihrem Platz geleitet
Hat sich das Platzangebot verändert?

 

Ja, es ist deutlich kleiner und "luftiger" geworden. Durch die Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstands in alle Richtungen stehen deutlich weniger Sitzgelegenheiten auf Stuhl oder Bank zur Verfügung. So haben wir die Stuhlreihen deutlich auseinandergezogen und jede zweite Bankreihe gesperrt. Die verbliebenen Plätze können aber so angepasst werden, dass direkt zusammen sitzen kann, wer zusammen sitzen möchte und darf, bzw. anderenfalls der vorgeschriebene Mindestabstand gewahrt ist. Positiver Nebeneffekt: mehr Beinfreiheit und freiere Sicht auf die Bühne.

Und - bis auf Weiteres - wird es auch bei uns nun feste Sitzplätze geben. Unser Team wird Sie insofern am Einlass bzw. an der Abendkasse in Empfang nehmen und zu Ihrem Platz geleiten.

Werden meine Kontaktdaten erhoben?

 

Ja, denn auch wir sind verpflichtet, von jedem Gast die Kontaktdaten (Name, Wohnanschrift und Telefonnummer) gemäß geltender Corona-Verordnung aufzunehmen und für einen Zeitraum von vier Wochen aufzubewahren.

Um Ihnen dabei größtmöglichen Datenschutz zu gewähren, haben wir hierzu aber keine Listen offen ausliegen, sondern jeder einzelne Gast erhält - nachdem unser Team Sie zu Ihrem Sitzplatz geleitet hat - ein Formular auf einem Klemmbrett. Füllen Sie dieses bitte umgehend aus, denn unsere Mitarbeiter*innen sammeln die ausgefüllten Formulare dann gleich wieder bei Ihnen ein, damit wir alle Daten beisammen haben, bevor die Veranstaltung beginnt. Alle Kontaktdaten des Veranstaltungstages werden in einem Umschlag verschlossen aufbewahrt und nach Ablauf der Aufbewahrungs-Frist vernichtet.

Muss ich einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

 

Zu Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz der anderen Besucher ist beim Ein- und Auslass, bei einem Toilettenbesuch und beim Herumgehen in der Kirche das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Sobald Sie auf Ihrem Platz sitzen, dürfen Sie die Maske gern abnehmen, wenn Sie möchten.

Gibt es eine Pause und Getränke/Snacks?

 

Jein.... Soweit möglich - bieten wir Ihnen gern weiterhin vor und während der Veranstaltung unseren Getränke- und Snack-Service an. Ob es daneben eine explizite Pause geben und wie lang die im Einzelfall sein wird, können wir in Absprache mit den Künstlern und anhand der aktuellen Situation erst kurzfristig vor dem Veranstaltungstag entscheiden.

Wie ist der Auslass geregelt?

 

Um Ihnen nach der Veranstaltung ein entspanntes und gleichmäßiges Hinausgehen zu ermöglichen, leiten wir Sie durch verschiedene Türen nach draußen. Alle Einzelheiten erfahren Sie dann von uns direkt vor Ort.

Wann Sie uns bitte nicht besuchen sollten...

 

Wir freuen uns immer sehr, Sie bei uns begrüßen zu dürfen, aber wenn Sie sich krank fühlen, vor allem typische Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen oder Kontakt zu einer infizierten Person hatten, sollten Sie unbedingt auf den Besuch bei uns verzichten. Selbstverständlich können Sie in diesem Fall bereits gekaufte Tickets, wie im nächsten Punkt beschrieben, umtauschen.

Kann ich meine Tickets im Krankheitsfall umbuchen?

 

Wir leben in besonderen Zeiten. Falls Sie Tickets für eine Eigenveranstaltung der Kulturkirche Altona haben, sich aber krank fühlen oder Kontakt zu einer infizierten Person gehabt haben, melden Sie sich bitte möglichst bis 15 Uhr am Veranstaltungstag unter info(at)kulturkirche.de bei uns und wir tauschen Ihre Tickets gern für Sie um - entweder gleich gegen Tickets einer anderen Eigenveranstaltung oder gegen einen Gutschein hierfür.

1 for another

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse eine Karte für das Konzert des Hamburger Konservatoriums am 15.11.2020 einfach dazu.

Anfahrt

Bei der Johanniskirche 22 - 22767 Hamburg

6 Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe (Buslinien 3, 15, 283, 183, 20, 25)
3 Minuten Fußweg zur S-Bahn Station Holstenstrasse (Linien S11, S21, S31)
3 Minuten Bus-Fahrtweg zur S-Bahn Station Altona (Linien S1, S2, S3)

Routenplaner: Bus & Bahn oder Google Maps