Login:

Aktuelles

Mike Oldfield trifft auf Maurice Duruflé und Jehan Alain

Sonntag den 18.02.2018
Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altona-Ost
Beginn: 17 Uhr
Eintritt: Karten €10,00. €6 € erm. & Kinder
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
040 43 43 34 oder buero(at)gemeinde-altona-ost.de

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Yves Rechsteiner Mathieu Sartre 2 web.jpg

 

Yves Rechsteiner (Organist), der Leiter des größten Orgelfestivals Europas, lässt die Orgel als eine zugleich kompakte wie auch magische „Instrument-Maschine“ neu entdecken. Mit Titeln wie „L’orgue rend-il fou ?“, „Amours, délices et orgues“, „L’orgue du sultan“ lockt das Festival „Toulouse les Orgues“ auch Orgelklängen unvertrautes Publikum, diesem Erhabendsten der Instrumente zu lauschen.

In Hamburg spielt Rechsteiner auf der Orgel der Schweizer Firma Kuhn, die sich an den symphonischen Klängen des Orgelbauers Aristide Cavaillé-Coll orientiert.

Rechsteiner kontrastiert die Klangwelten Alains und Duruflés mit dem Werk Mike Oldfields, das zwischen Jazz, Pop und Klassik oszilierend sich von Raum und Zeit zu lösen scheint.

Werke
Maurice Duruflé (1902–1986) Prélude et fugue sur le nom de Alain
Mike Oldfield (*1953) Tubular Bells, part 1
Jehan Alain (1911–1940) Aria: Variations sur un thème de C. Janequin - Litanies

Karten €10,00. €6 € erm. & Kinder- Karten sind bei der Konzertkasse Gerdes erhältlich sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Rollstuhlrampe vorhanden - barrierefreie WCs leider nicht

fabergé - quintett: Von Paris nach Prag.....

Montag den 19.02.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 15 € zzgl. Gebühren, AK: 20 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets
 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/faberge quintett web.jpg

Streichquintette mit den Echo Klassik-Preisträgern

Kammermusik mit Kontrabass: Auf die hat sich das fabergé - quintett - ein Streichensemble aus Mitgliedern des NDR-Elbphilharmonie-Orchesters - spezialisiert, denn in der Kammermusik ist der Kontrabass eine echte Rarität. Außerhalb des Orchesters wurde das tiefste Streichinstrument von den meisten Komponisten weitgehend ignoriert, obwohl einige wenige Komponisten erfolgreich vorgemacht haben, wie schön das klingen kann: Z.B. Antonín Dvorák mit seinem Streichquintett in F-Dur. Bleibt man in dem Genre und sucht nach weiteren Werken in dieser Besetzung, stellt man erfreut fest, dass es doch eine Vielzahl von wunderbaren Werken gibt, die heute aber größtenteils unbekannt sind und kaum gespielt werden. Am 19.02.18 werden einige dieser Perlen in der Kulturkirche Altona zu hören sein.

Luigi Boccherini: Streichquintett in F-Dur, op. 39/2 G 338
Eugéne Walckiers: Streichquintett Nr. 4 in A-Dur, op. 108
Antonin Dvorak: Streichquintett in G-Dur, op. 77

Gleich die Debüt-CD des Ensembles mit Ersteinspielungen von drei Streichquintetten Adolphe Blancs wurde 2014 mit einem ECHO Klassik in der Kategorie Kammermusikeinspielung des Jahres (19. Jahrhundert/Streicher) ausgezeichnet. Im selben Jahr erschien die zweite CD des Ensembles mit den Klavierquintetten von Ralph Vaughan Williams und Hermann Goetz, welche ebenfalls große Beachtung fand. Sie konzertieren weltweit in namhaften Kammermusikreihen und werden nun mit ihrem Programm „Von Paris nach Prag….“ in der Kulturkirche Altona gastieren.


Rodrigo Reichel (Violine) - Xabier de Felipe Prieto (Violine) - Erik Wenbo Xu (Viola)
Sven Forsberg (Violoncello) - Peter Schmidt (Kontrabass)


Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for later

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse ein Ticket für das Sinfonie-Konzert des Hamburger Konservatorium am 13.05.18 einfach dazu.

Graf v. Bothmer: FAUST - StummfilmKonzert

Donnerstag den 22.02.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 15 € zzgl. Gebühren, AK: 20 € (erm. 5&10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets
 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Bothmer-live-gerade-Faust2--MariaCamilian-DeutscheKinemathek hjf.jpg

Graf v. Bothmer: FAUST - StummfilmKonzert

So haben Sie Stummfilme noch nie gehört....

Der rasende Kampf zwischen Gut und Böse – Live interpretiert am Flügel von Graf von Bothmer.

Ein Film wie ein Paukenschlag! Mit ihrer Verfilmung der Faust-Sage erheben F.W. Murnau und Emil Jannings das Kino in den Rang der hohen Kunst. Größte Tragik und abgründiger Humor durchdringen sich. In der Rolle des Mephisto entfaltet Jannings sein ganzes Können: Er ist verschmitzt und ordinär, dämonisch und voller Begehren. Er beherrscht die kleinen und die großen Gesten, den schmeichelnden Blick und das Spiel mit dem Zuschauer. Stephan Graf v. Bothmer interpretiert den Stummfilm-Klassiker virtuos, tragisch und mit abgründigem Humor live am Kirchenflügel.   

Zugleich bietet „Faust“ ein Spektakel für die Augen: mit seiner malerischen Finesse, seinen neuartigen Tricks und seiner wunderbaren Eleganz. Es ist ein ergreifendes Filmgemälde, das stilisierte Ästhetik, phantastische Atmosphäre und wilde Romantik gleichermaßen atmet. Die Geschichte des Dr. Faust, der von Mephisto in Versuchung geführt wird, erzählt Hans Kyser frei nach Volkssage und Goetheinterpretation. Murnau macht daraus eine beispiellose, himmelanstürmende und verführerische Abenteuerreise, die Faust (Gösta Ekman) und Mephisto (Emil Jannings) durch eine finster-schaurige Welt führt und direkt in den Armen des lieblichen Gretchens (Camilla Horn) endet.

Stephan Graf v. Bothmer füllt mit seinen spektakulären StummfilmKonzerten Theater und Konzerthäuser auf fünf Kontinenten. Und begeisterte damit bisher über 150.000 Gäste: auf dem Schleswig-Holstein Musik Festival und in der Laeiszhalle Hamburg, ebenso wie in Berlin im Admiralspalast, im Wintergarten Varieté und im Berliner Dom. Aber kann man sich ein schöneres Ambiente für die Vorführung dieses Klassikers vorstellen als eine 150 Jahre alte Kirche wie die Kulturkirche Altona?

[F. W. Murnau, D 1926]
Mit Musik, Vorfilm, Kino-Werbung (1913), Live-Filmmusik und Moderation.
Live-Filmmusik: Stephan v. Bothmer, Flügel | Komposition
www.stummfilmkonzerte.de

Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten VVK-Stellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

AK für VVK

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse ihr Ticket zum VVK-Preis.

NORDYBRASS und Fernando Swiech(Orgel)

Sonntag den 04.03.2018
Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altona-Ost
Beginn: 17 Uhr
Eintritt: frei, um Spende wird gebeten
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
040 43 43 34 oder buero(at)gemeinde-altona-ost.de

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/NordyBrass.jpeg

 

Ein sanftes Paddel-Plätschern der Freizeitkanuten und das Quaken der Enten auf der einen Seite, durchrauschende Autos und Busse auf der anderen Seite, in der Mitte ein paar hübsch angelegte, jedoch beschmierte Betonflächen in Treppenform angelegt. Dieser Ort mitten in Winterhude wurde zum Geburtsort, sowie der ersten Bühne von NORDYBRASS, einem Ensemble, welches verschiedene Welten verbindet. Die Musiker kennen sich über die lokale Orchesterszene - kennen also adrett abgehaltene Konzerte, brechen jedoch nur zu gerne auch aus dieser Form aus und sind auch in Wirtshäusern oder als Walking-Act zu finden oder manchmal auf Kirchenkonzerten, wo sie den Hausorganist der Kulturkirche Altona kennengelernt haben.

Werke von Rossini, Holst, Bruckner, Gabrieli, Vivaldi, Bernstein u.a.

Christopher Graham, Trompete. Peter Boekels, Trompete. Johannes Seidel, Horn. Alexander Kockel, Posaune. Cornelius Hussing, Posaune. Maik Riggers, Tuba. Fernando Swiech, Orgel.

Eintritt frei, um Spende wird gebeten.

Rollstuhlrampe vorhanden - barrierefreie WCs leider nicht

"frei gesprochen?!" - Der Poetry Slam für JederMensch

Mittwoch den 21.03.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 7 € (für Nichtslammer)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg
mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/slam web.jpg

Der Poetry Slam für JederMensch

Hamburgs kreative Köpfe lesen eigene Texte zu sie bewegenden Themen: Ob das Leben, der Tod, Freude, Trauer, Mann, Frau, Miteinander, Gegeneinander, Zwänge, Freiheit... Niemand weiß, wer und was kommt, aber klar ist, sie bringen uns zum Lachen, zum Nachdenken, zum Staunen und dazu, froh zu sein, diesen Abend miterlebt zu haben. JederMensch ist herzlich willkommen, ob Debütant oder Profi, 15 oder 65! Die Mischung macht´s.

Die Publikums-Jury lobt, tadelt und kürt den Sieger. Die drei Finalisten kriegen einen Preis, aber gewonnen haben eigentlich alle, die dabei waren - ob auf der Bühne oder davor. Sprich (dich) frei! 

Slammer melden sich bitte unter freigesprochen(at)gmx.de an.

Organisatorisches:
Die Beiträge (für jeden Runde einen) sollten eine Länge von 4-5 Minuten haben. 10-12 Startplätze sind zu vergeben. Ein Doppelauftritt (Solo & als Team) ist nicht zulässig. Über das konkrete Auswahlverfahren wird entschieden, sobald die Teilnehmerzahl feststeht (wahrscheinlich wird es eine erste und eine Finalrunde geben). Frohes Dichten!


Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for next

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein Ticket für unseren nächsten Slam einfach dazu.

Tangoinpetto & Ulrike Hanitzsch: Konzert & Milonga

Freitag den 23.03.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:00 Uhr - Einlass ab 18.00 Uhr - Ende ca. 23 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/tangoinpetto _ ulrike hanitzsch (c) BRump web.jpg

Konzert & Milonga - Live & mit DJ

Ulrike Hanitzsch begibt sich gemeinsam mit Tangoinpetto, musikalisch und ganz ohne Flugticket auf die Reise durch argentinische Hinterhöfe, Spelunken, wo einem der schlechte Gin auf der Zunge brennt, Apfelsinengärten und Fischerhäfen. Sie begegnet eingebildeten Muchachos, poetischen Freiheitskämpfern und Meisterdieben. Sie taucht versunkenen Träumen, mystischen Meerwesen und vor allem diesem Lebensgefühl hinterher, das die Musik und die Geschichten des Abends verbindet.

Neben raffinierten Arrangements klassischer Tangos, Vals, Milongas und Filmmusiktiteln wird das Programm gewürzt mit den erfrischenden Kompositionen aus der Feder des kreativen Kopfes und Initiators von Tangoinpetto, G.A. Schiewe. In einem ungewohnt, frechen Stil zwischen anspruchsvoller Interpretation und dem charmanten Flirten einer Straßenmusik locken sie Tänzer mit diebischer Komplizenhaftigkeit auf die Tanzfläche. Denn sie haben Tango „in petto“, nicht nur im Sinn sondern auch im Herzen! „Ein Abend also voller Süden und Sehnen, vom Aufbrechen und Wiederkehren, eine Reise durch ein Stück Lateinamerika, an dessen Ende die Erkenntnis steht, dass es überall um dasselbe geht, und sich alles immer und stetig bewegt und verändert.“

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/15 09 09 Tangria alle + tanzen von oben web.JPG

Tanzpaare wiegen sich ausgiebig zur leidenschaftlichen und gefühlvollen Musik im Takt: Tango-Rhythmen, die mit dem ganzen Körper erlebt werden können. Wer lieber nur zuhören will, kann sich entspannt zurücklehnen und die wunderbare Musik, dazu vielleicht ein Glas Wein und natürlich die Aussicht auf die bestimmt gut gefüllte Tanzfläche in der Mitte der wunderschön ausgeleuchteten Kirche genießen. In jedem Fall ein Abend zum Schwelgen!

Hier ein Video von einer der letzten Milongas mit Tangoinpetto bei uns
und von Tangoinpetto mit Ulrike Hanitzsch

Ulrike Hanitzsch - Gesang

Tangoinpetto:

Katharina Wibmer - Violine
Rita Maria Mascarós-Ferrer - Violoncello
Gerhard A. Schiewe - Akkordeon



Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse ein Ticket für das Sinfonie-Konzert des Hamburger Konservatorium am 13.05.18 einfach dazu.

JazzAmen: Reunion & Premiere

Samstag den 24.03.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gGmbH
  In Kooperation mit der ev.-luth. Kirchengemeinde Altona-Ost
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass ab 19 Uhr
Eintritt: VVK: 15 € zzgl. Gebühren, AK: 20 € (erm. 15 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg
mit dem HVV
tickets
 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/JazzAmen van ruller_delle_heller (c) BRump hjf.jpg

JazzAmen: Reunion & Premiere

Frank Delle (sax) - Jesse van Ruller (git) – Ingmar Heller (bass)

Und auch Take 5 der Jazzreihe „JazzAmen“ wird ein Highlight - Wiedervereinigung und Premiere zugleich:

Nach fast 20jähriger Pause feiern Frank Delle und Jesse van Ruller auf der Bühne der Kulturkirche Altona ein musikalisches Wiedersehen. Neu hinzu gesellt sich zu den beiden der Hamburger Bassist Ingmar Heller. Ausnahme-Musiker, die sich an diesem Abend für ein Ausnahme-Trio zusammenfinden werden. Jazz vom Allerfeinsten erwartet die Fans. Die Transparenz und Klarheit einer solchen schlagzeuglosen Formation begeisterte immer schon alle drei Jazzer gleichermaßen und wird auch die Zuhörer sofort in ihren Bann ziehen.

Ein Konzertabend voller intimer Virtuosität und spannungsgeladener Kraft zugleich. Musik, die aus tiefster Liebe und Hinwendung zur Jazztradition sowie Offenheit zu zeitgenössischen Ausdrucksformen entsteht und den Zuhörer durch einen Abend voller klanglicher Intensität führen wird. Zu hören sind in der Kulturkirche Altona, neben ausgewählten Kompositionen aus dem Fundus der Jazzhistorie, auch Songs aus eigener Feder.

Der holländische Gitarrist Jesse van Ruller gehört zu den besten Gitarristen der heutigen zeitgenössischen Jazzszene. Sein einzigartiger Sound, die virtuose Technik sowie seine eigener Kompositionsstil werden weltweit gelobt. 1995 gewann er als erster Europäer den renommierten Thelonious Monk Award in Washington.

Der deutsche Saxofonist Frank Delle erhielt 1986 ein Stipendium am „MacPhailCentre for the Arts“ in Minneapolis /USA und ist seit 2001 festes Mitglied der NDR-Bigband. Dadurch ergaben sich musikalische Zusammenarbeiten u.a. mit Bobby McFerrin, Wayne Shorter, Dave Holland, Pat Matheny, Nils Landgren, Al Jarreau, Maria Schneider u.v.a. Delle gehört zu einem der führenden Saxophonisten Deutschlands.

Ingmar Heller ist seit einigen Jahren ebenfalls festes Mitglied der NDR-Bigband und einer der gefragtesten Bassisten Europas. Seine Virtuosität und musikalische Vielfalt hat ihn mit Musikergrößen wie Michael Brecker, Jonny Griffin, Peter Herbolzheimer, Charlie Mariano, Mel Lewis, Gerry Mulligan, Clark Terry und vielen anderen zusammengebracht. Auf über 80 CDs ist er vertreten.

Frank Delle (sax)
Jesse van Ruller (git)
Ingmar Heller (bass)

Vor dem Konzert und in der Pause ist für Getränke & Snacks gesorgttl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg

Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks


Bookends with the Leos Strings Quartet: »SIMON & GARFUNKEL - Through the Years«

Mittwoch den 28.03.2018

Veranstalter: Hypertension Music
Beginn: 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Eintritt: ab € 31,75 incl. Gebühren auf eventim.de
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
+49 (0) 40 - 47 69 93 (Hypertension Music)


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Bookends-4-NoText.jpg

Pressemitteilung des Veranstalters, Hypertension Music:

Bookends with the Leos Strings Quartet: »SIMON & GARFUNKEL - Through the Years«

Die begeistert gefeierte Tribute-Show erstmals auf Deutschlandtournee!

Beeindruckend dicht am Original präsentiert das schottische Duo Bookends die unvergessene Musik von Simon & Garfunkel. Begleitet vom Leo String Quartett präsentieren die Ausnahmemusiker Dan Haynes und Pete Richard die bisher mit Abstand authentischste Simon & Garfunkel-Tribute-Show, die es je gab. Auf grandiose Art und Weise gelingt es dem Duo, den unverwechselbaren Sound und die Performance des Originals auf der Bühne lebendig werden zu lassen. Fast glaubt man, Paul und Art live zu erleben und ihnen auf dem Höhepunkt ihrer Karriere zuzuhören. In ihren Kritiken überschlägt sich die englische Presse vor Begeisterung über die Show.

 
»SIMON & GARFUNKEL - Through the Years« ist eine Zeitreise in die wunderbare Musikwelt eines der erfolgreichsten amerikanischen Folkduos aller Zeiten. In der Darbietung von Bookends klingen Songperlen wie »The Boxer«, »Sound Of Silence«, »Mrs. Robinson« oder das legendäre »Bridge Over Troubled Water« frisch und zeitlos. Durch die musikalische Begleitung des Leo String Quartetts aus England erreichen die Songs eine besondere Güte und einmalige Brillanz.  

Simon & Garfunkel prägten mit ihrer Musik eine ganze Generation. Folkmusik wurde durch ihren Einfluss populär und entwickelte sich zum Gegengewicht zur populären Rock- und Beatmusik. Traditionelle Liedelemente wurden von Paul Simon und Art Garfunkel ebenso aufgegriffen, wie sie Folkelemente aus anderen Kulturen in ihre Songs integrierten. Eine Musikkultur, die man heute als Weltmusik bezeichnet.

Die große Stärke von Simon & Garfunkel liegt zweifellos in ihren Kompositionen selbst, in den eingängigen Texten und Melodien. Attribute die hier keinesfalls mit Oberflächlichkeit zu verwechseln sind, sondern die Werke adeln und ihnen eine bestechende Zeitlosigkeit verleihen. Es ist die filigrane Schlichtheit, der viele Songs ihre leisen Stimmungen verdanken, besonders getragen durch den zweistimmigen Gesang und das Gitarrenspiel. In ihren Live-Performances bringen  

Bookends diesen faszinierenden Reiz der Musik von Simon & Garfunkel spielend leicht auf den Punkt. Neben den großen Hits greifen die Schotten auch einige fast vergessene Klangperlen auf. Songs wie „Sparrow“ oder „Bleecker Street“ fehlen ebenso wenig wie Art Garfunkels Soloerfolg „Heart In New York“.

>>SIMON & GARFUNKEL - Through the Years« entführt das Publikum auf eine beeindruckende musikalische Zeitreise durch die Welt der zehnfachen Grammy-Gewinner. Ein zweistündiges, überwältigendes Konzerterlebnis, prall gefüllt mit zeitlosen und unvergessenen Hits. Nicht nur für Fans von Simon & Garfunkel ein absolutes Muss.      

PRESSESTIMMEN:

Eine der besten Simon & Garfunkel Shows weltweit. Als ob es Paul und Art selbst wären.“ (BBC Radio)

 „Diese Show ist ein Muss - ein Meisterwerk. Umwerfend.“ (ITV-Fernsehen, UK)

Info unter +49 (0) 40 - 47 69 93 (Hypertension Music) & Tickets ab € 31,75 incl. Gebühren auf eventim.de


Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Antonin Dvorak: Stabat Mater

Freitag den 30.03.2018
Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altona-Ost
Beginn: 18 Uhr
Eintritt: Karten 15€-28€, erm. 10€-23€ siehe auch unten
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
040 43 43 34 oder buero(at)gemeinde-altona-ost.de

 tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Chor klein.jpg

Antonin Dvoraks Stabat Mater mit:

Annika Mendrala - Sopran
Annette Gutjahr - Alt
Daniel Schliewa - Tenor
Sebastian Naglatzki - Bass

Chor St. Johannis Altona
HansePhilharmonie Hamburg
Mike Steurenthaler - Leitung

Karten 15€-28€, erm 10€-23€ über den Link hier oder an allen bekannten VVK-Kassen

Fragen zu Einlass und Reservierungen bitte an das Gemeindebüro richten unter 040 43 43 34 oder buero(at)gemeinde-altona-ost.de!!

 

Rollstuhlrampe vorhanden - Barrierefreie WCs leider nicht

Sounddrops & VocalExpress: Pop-Perlen A-Cappella

Montag den 16.04.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.



Ein Fest für alle Fans des A-Cappella-Chorgesangs

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/sounddrops kuki ska.jpg

Der ca. 20köpfige Popchor Sounddrops des Künstlernetzwerks „barner16“ aus Altona besteht aus Menschen mit und ohne Handicap, die wahrlich engelsgleich singen: Vor allem A-cappella-Cover-Versionen von Popsongs der 80er Jahre bis heute, z.B. von Beyonce, Coldplay, Leonard Cohen, Gotye u.a. sowie weitere Perlen dieser Zeitspanne.

Leitung: Christoph Grothaus


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/VocalExpress_Jun17_02_web_cropped2_verkl2-768x434.jpg

Die ca. 50 SängerInnen von VocalExpress präsentieren - ebenfalls A-cappella - ein spannendes musikalisches Cover-Programm aus dem Pop-Bereich mit meist 5stimmigen Chor-Arrangements. Das Repertoire enthält Songs von Robbie Williams über Rammstein, Madonna und Kylie Minogue bis hin zu Coldplay.

Leitung: Paul Jungeblodt

Reinhören? Hier geht’s zu den Sounddrops und hier geht’s zu VocalExpress


Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse ein Ticket für das Konzert des Mädchenchor Hamburg am 01.06.18 einfach dazu.

Sofia Talvik

Montag den 23.04.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.



American Folk made in Schweden

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/sofia-talvik-by-kirk-stauffer web.jpg

Sofia Talvik ist eine etablierte schwedische Künstlerin, begeisterte aber das Publikum schon in der ganzen Welt mit ihrer einzigartigen Mischung aus Folk & Pop. Dieses eigentlich amerikanische Genre wird, gefiltert durch ihre schwedischen Wurzeln, zu etwas völlig Einzigartigem, einer Mischung, welche in kurzer Zeit große Begeisterung bei den Fans entfachte und schnell die Aufmerksamkeit von Musikliebhabern und -kennern auf sich zog.  

Sie kombiniert schwedische Musiktradition mit einem amerikanischem „Twang“ und schafft damit einen speziellen Sound, der bereits als Neo-Folk beschrieben wurde. Ihre Songs handeln vom Leben, von Liebe und Verlust, gehen direkt ins Herz und schaffen zusammen mit persönlichen Anekdoten von ihren vielen Touren in den USA und Europa eine warme und entspannte Atmosphäre für das Publikum. Ihre Aura, ihre Musik und ihre Stimme sind klar und natürlich und so passen ihre Songs nicht nur auf große Festivals, wie z.B. The Lollapalooza und SXSW in den USA, sondern auch ganz hervorragend in die intimere Atmosphäre der Kulturkirche Altona.  

Pressestimmen:
"Wer sie bei ihrem nachdenklichen und bewegenden Konzert gehört hat, kann ihren Beteuerungen: "Ich bin niemand Besonderes, ich tue nichts Besonderes" wirklich keinen Glauben schenken." - Nürnberger Presse  

Reinhören? Hier kann man Sofia Talvik hören.

Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

AK für VVK

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse ihr Ticket für das Konzert zum VVK-Preis.

Sinfonisches Konzert

Sonntag den 13.05.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 17 Uhr - Einlass ab 16 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.



tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Orchester KON (c) BRump web.JPG

Sinfonisches Konzert: Orchester der Generationen

Im Orchester der Generationen des Hamburger Konservatoriums spielen Studierende neben Jugendlichen, Erwachsenen und gestandenen Profis. Alle teilen dabei nicht nur ihre Musikbegeisterung sondern lernen dabei fürs Leben und begeistern ihr Publikum mit dem heutigen Programm aus Klassik, Romantik und Moderne. Musizieren kann so viel bedeuten, nicht nur im Sinne der Kunst, sondern auch für das Miteinander im Interesse des eigenen und des gesellschaftlichen Wohls.

Benjamin Britten
Simple Symphony op. 4


Ludwig van Beethoven
Aus dem Konzert für Violine, Violoncello, Klavier und Orchester C-Dur „Tripelkonzert“ op. 56 - 1. Satz: Allegro


Antonin Dvořák
Böhmische Suite op. 39


Solisten:
Masaki Shimawaki, Violine
Rasmus Stumpf*, Violoncello
Maximilian Zhang*, Klavier

*Stipendiaten der Begabtenförderung der Hans-Kauffmann-Stiftung am Hamburger Konservatorium 
Orchester der Generationen des Hamburger Konservatorium
Leitung: Michael Petermann
Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse ein Ticket für das Konzert einfach dazu.

"frei gesprochen?!" - Der Poetry Slam für JederMensch

Mittwoch den 30.05.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 7 € (für Nichtslammer)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg
mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/slam web.jpg

Der Poetry Slam für JederMensch

Hamburgs kreative Köpfe lesen eigene Texte zu sie bewegenden Themen: Ob das Leben, der Tod, Freude, Trauer, Mann, Frau, Miteinander, Gegeneinander, Zwänge, Freiheit... Niemand weiß, wer und was kommt, aber klar ist, sie bringen uns zum Lachen, zum Nachdenken, zum Staunen und dazu, froh zu sein, diesen Abend miterlebt zu haben. JederMensch ist herzlich willkommen, ob Debütant oder Profi, 15 oder 65! Die Mischung macht´s.

Die Publikums-Jury lobt, tadelt und kürt den Sieger. Die drei Finalisten kriegen einen Preis, aber gewonnen haben eigentlich alle, die dabei waren - ob auf der Bühne oder davor. Sprich (dich) frei! 

Slammer melden sich bitte unter freigesprochen(at)gmx.de an.

Organisatorisches:
Die Beiträge (für jeden Runde einen) sollten eine Länge von 4-5 Minuten haben. 10-12 Startplätze sind zu vergeben. Ein Doppelauftritt (Solo & als Team) ist nicht zulässig. Über das konkrete Auswahlverfahren wird entschieden, sobald die Teilnehmerzahl feststeht (wahrscheinlich wird es eine erste und eine Finalrunde geben). Frohes Dichten!


Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for next

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein Ticket für unseren nächsten Slam einfach dazu.

Mädchenchor Hamburg: "Arctic Circle"

Freitag den 01.06.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 7 €
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets
 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/fb 15 06 14 Maedchenchor (c) BRU web.JPG

Mädchenchor Hamburg - Die Erste

Die Mädchen vom Mädchenchor der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, einem der führenden Mädchenchöre Deutschlands, kommen auf ihren Konzertreisen weit herum in der Welt: Sie konzertierten u.a. schon in Island, Griechenland, Südostasien und Südafrika und immer nehmen sie auch musikalische Inspiration von ihren Reisen mit nach Hause. Dieses Jahr geht es nun wieder hoch in den Norden - auf Konzertreise in die Arktis.

Den daheimgebliebenen Fans des Chores bleibt die schöne Gewissheit, dass die Mädchen mit Liedern aus ihrem Reiseland heimkehren und diese, neben anderen, auf einem Konzert in der Kulturkirche Altona präsentieren werden und das können dann alle auch hier in Hamburg genießen.

Und damit auch alle Fans diesen wunderbaren Chor sehen und hören können, tritt er mittlerweile an zwei Tagen hintereinander in der Kulturkirche Altona auf: Am 01. und 02.06.18 gibt es nun Chormusik nach der Rückkehr von ihrer Konzertreise durch die Arktis mit Werken von Arnesen, Makaroff, Nystedt u.a. zu hören. 

Leitung: Gesa Werhahn


Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke     tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein Ticket für die heutige Veranstaltung einfach dazu.

Mädchenchor Hamburg: "Arctic Circle" - Die 2.

Samstag den 02.06.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 15:00 Uhr - Einlass ab 14:00 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 7 €
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets
 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/fb 15 06 14 Maedchenchor (c) BRU web.JPG

Mädchenchor Hamburg - Die Zweite

Die Mädchen vom Mädchenchor der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, einem der führenden Mädchenchöre Deutschlands, kommen auf ihren Konzertreisen weit herum in der Welt: Sie konzertierten u.a. schon in Island, Griechenland, Südostasien und Südafrika und immer nehmen sie auch musikalische Inspiration von ihren Reisen mit nach Hause. Dieses Jahr geht es nun wieder hoch in den Norden - auf Konzertreise in die Arktis.

Den daheimgebliebenen Fans des Chores bleibt die schöne Gewissheit, dass die Mädchen mit Liedern aus ihrem Reiseland heimkehren und diese, neben anderen, auf einem Konzert in der Kulturkirche Altona präsentieren werden und das können dann alle auch hier in Hamburg  genießen.

Und damit auch alle Fans diesen wunderbaren Chor sehen und hören können, tritt er mittlerweile an zwei Tagen hintereinander in der Kulturkirche Altona auf:  Am 01. und 02.06.18 gibt es nun Chormusik nach der Rückkehr von ihrer Konzertreise durch die Arktis mit Werken von Arnesen, Makaroff, Nystedt u.a. zu hören. 

Leitung: Gesa Werhahn


Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke     tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein Ticket für die heutige Veranstaltung einfach dazu.

Marina & The Kats: "Wild!"

Freitag den 08.06.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 13 € zzgl. Gebühren, AK: 18 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.



Marina & The Kats: "Wild!" - Let´s Swing!

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/MTKs_AntoniaRenner_3 hjf.jpgNur ein Jahr nach ihrem Debütalbum „Small“ waren Marina & The Kats, die kleinste Big Band der Welt, wieder im Studio. Diesmal ist es sogar ein Vinyl Doppelalbum geworden. „Wild“ nennt sich der zweite Streich. 16 neue Titel finden darauf Platz.
Dabei sind Marina und ihre Katzen ihrem Stil und ihrem Motto SWING SWING SWING treu geblieben. Über 100 Konzerten geschuldet tauchen sie dabei aber noch tiefer ein, in den heißen, treibenden Sound der Juke Joints und Ballrooms. Fetzige Gypsygitarren, leichtfüßige Melodien, luftige Beserlgrooves und Marinas einzigartig charmante Stimme verschmelzen zu einem sehnsuchtsvoll nostalgischen Cocktail, den man schon morgens beim Frühstück und auch noch abends im Tanzcafé genießen kann und der einem unwillkürlich ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Sang Marina auf „Small“ noch davon, wie es sich so lebt, wenn man ein bisschen kleingewachsen ist, zeigt sie uns auf „Wild“ dass hinter der süßen, unschuldigen Fassade auch ein Schlingel lauert, der es ganz schön faustdick hinter den Ohren hat. So rätselt sie in „Easy Does It“ darüber, wieso bloß alle frühmorgens zur Arbeit laufen, während sie gerade von einem ausgelassenen Tanzabend heimkehrt, freut sich in „Bamboozle Boogie“ darüber anderen Streiche zu spielen, zankt sich im bluesigen „Mrs. Jekyll & Mr. Hyde“ mit ihrem Liebhaber und versucht auch mal mit zuckersüßer Unschuldsmiene davon abzulenken, was sie so alles angestellt hat („Wild“).

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/marina and the kats jan frankl hjf.jpg
So hebt man mit Marina & The Kats ab, zu einer träumerischen Reise in die Zeit der Django Reinhardts und Cab Calloways, der Diven und Crooners, des Lindy Hops und Collegiate Shags, der Radio Shows und Revuetheater, der Mirós und Picassos, der Peek-A-Boo's und Victory Rolls, der Buick Rivieras und Cadillac Convertibles zwischen dem schummrigen Cotton Club Harlems und den sonnenüberglänzten Palmen Santa Monicas und landet doch immer wieder sanft im Hier und Heute. Da schnippen die Finger, da leuchten die Augen, da wirbelt's am Parkett!

Marina Zettl (vocals/snare)
Thomas Mauerhofer (acoustic guitar/vocals)
Peter Schönbauer (bass/vocals/bass drum)

Reinhören? Hier geht’s groovy zu Marina & The Kats

Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

AK für VVK

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse ihr Ticket für das Konzert zum VVK-Preis.

JazzNight

Freitag den 15.06.2018
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:00 Uhr - Einlass ab 18.00 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/FB 0102 saengerinnen.JPG

 

Jazz Night

Erneut bezaubern und begeistern die Künstler der Jazzabteilung des Hamburger Konservatorium ihr Publikum mit ihrem Talent und ihrer Spielfreude: Die jungen SängerInnen und MusikerInnen stehen wieder gemeinsam mit ihren Lehrern/Dozenten - allesamt Profimusiker aus der aktuellen Jazz-, Rock-, Pop- und Studioszene - auf der Bühne und werden "jazzen und swingen" - bunt durcheinander gemixt, spontan und mit großem Spaß am improvisierenden Spiel.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/FB 0102 gruppen.JPG

Leitung: Anselm Simon

Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse und Vorlage ihrer Freundeskarte ein Ticket einfach dazu.

Newsletter

Termine & Tickets

Sonntag den 18.02.2018
Montag den 19.02.2018
Donnerstag den 22.02.2018
Sonntag den 04.03.2018
Mittwoch den 21.03.2018
Freitag den 23.03.2018
Samstag den 24.03.2018
Mittwoch den 28.03.2018
Freitag den 30.03.2018
Montag den 16.04.2018
Montag den 23.04.2018
Sonntag den 13.05.2018
Mittwoch den 30.05.2018
Freitag den 01.06.2018
Samstag den 02.06.2018
Freitag den 08.06.2018
Freitag den 15.06.2018
Catering Partner:
Technik Partner: