Login:

Aktuelles

Orgelkonzert - Junge Talente

Sonntag den 04.12.2016
Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altona-Ost
Beginn: 17 Uhr
Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
040 43 43 34 oder buero(at)gemeinde-altona-ost.de

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/Blick richtung orgel ska.jpg tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/Buehler.jpg

Martin Bühler, Organist der Hauptkirche St. Nikolai am Klostern, wird mit der Bach'schen Passacaglia eines der wichtigsten Bass-Ostinato-Werke der Musikgeschichte erklingen lassen. Ein besonderer Reiz liegt hierbei auf der Interpretation der barocken Kompositionen mit den Klangfarben der romantischen Kuhn-Orgel.

Zum großen Finale hin verschmelzen dann harmonisch und gewaltig mit den Werken César Francks und Maurice Duruflés Klangästhetik, Raum und Instrument.

Programm
Maurice Duruflé:
  Prélude et Fuge sur le nom d'Alain, op. 7
César Franck:  Prière, op.20
Johann Sebastian Bach: Pasacaglia


Rollstuhlrampe vorhanden - barrierefreie WCs leider nicht

Altona singt: Der Chor für JederMensch

Montag den 05.12.2016
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 7 € (erm. 5 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg
mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/altona singt eventim.jpg

Altona singt: Der (Einmal)Chor für JederMensch

Fast Jeder singt - ob unter der Dusche, beim Autofahren, beim Anfeuern seiner Sportmannschaft. Manche mehr, manche weniger, aber alle spüren es: Singen befreit den Körper und die Seele, macht nachweislich glücklich und zusammen mit anderen noch viel mehr Spaß! Also komm vorbei und sing mit uns! Einen Tag vor Nikolaus natürlich Weihnachtslieder - alle, die man kennt und liebt. Ob deutsch-traditionell, amerikanisch-verswingt oder rockig/poppig, wir haben sie da - Gänsehaut und Glückshormone sind vorprogrammiert, wenn hunderte Stimmen erklingen! 

Es ist vollkommen egal, ob du es „kannst“ oder nicht. Ob 5 oder 65, Kind oder Kegel, „Profi“ oder Freizeit-Nachtigall, mit viel Talent oder gefühlt etwas weniger: Wir haben die Texte für dich auf Leinwand, die Musik dazu, in Suely Lauar eine erfahrene und unglaublich charmante und mitreißende Chorleiterin, ihre "Singing Sus" auf der Bühne als Support und mit euch allen einen der größten Spontan-Chöre Hamburgs. Alle gemeinsam singen wir uns in Weihnachtsstimmung - in der wunderschön und stimmungsvoll ausgeleuchteten Kulturkirche Altona. Sing mit!

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/suely foto web 1zu1.jpg

Vor dem Konzert und in der Pause sorgt das Catering für Snacks & Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein weiteres Ticket für die heutige Veranstaltung einfach dazu.

magnifica Tango!

Samstag den 10.12.2016
Veranstalter: Kodaly Chor
Beginn: 18.00 Uhr
Tickets: Tickets für EUR 20,-/ ermäßigt EUR 12,- an allen VVK-Stellen
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Fragen/Info? www.kodalychor.de


¡magnificaTango!
Palmeris Magnificat in der Hamburger Erstaufführung und Teile aus Ramírez‘ Missa Criolla

Kirchenmusik und Tango – auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Liaison, die am dritten Adventswochenende in der Kulturkirche Altona ihren Ausdruck finden wird.
Martín Palmeri (*1965), in Hamburg bereits durch seine Misa Tango bekannt, komponierte 2012 ein Magnificat mit Tangoeinflüssen, das nun in der Hansestadt erstmals zu Gehör gebracht wird. Unter der Leitung von Eva Hage haben sich der Kodály-Chor Hamburg und der Neue Chor Hamburg dieses besondere Projekt vorgenommen. Begleitet werden sie vom Tango-Sextett faux pas, das bereits mit Palmeri zusammengearbeitet hat. Es singen Catherina Witting (Sopran) und Franziska Gündert (Mezzosopran).
Das zweitausend Jahre alte Magnificat – der euphorische Lobgesang Marias angesichts ihrer bevorstehenden Gottesmutterschaft – besitzt großes subversives Potential: Die Mächtigen werden von ihrem Thron gestürzt, die Schwachen gestärkt. Ein Text mit revolutionären Anklängen, den Palmeri im leidenschaftlichen Stil des Tangos präsentiert.
Die Magnificat-Aufführung wird durch Auszüge aus der Misa Criolla von Ariel Ramírez ergänzt. Palmeris Landsmann griff in seiner „Kreolischen Messe“ auf traditionelle Rhythmen lateinamerikanischer Folkloremusik zurück. Die Misa Criolla ist heute eines der populärsten Werke christlicher Musik in Lateinamerika. Seit ihrer europäischen Uraufführung 1967 ist sie ein faszinierendes Beispiel dafür, wie Musik Kulturen verbinden kann.
Mitten im Advent: Ein facettenreicher Abend voller Leidenschaft! 

Kontakt:
Kodály-Chor Hamburg: Katharina Hinz, Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit, magnificat@kodalychor.de , www.kodalychor.de     
Neuer Chor Hamburg: Wolfgang Svensson, Vorstand Neuer Chor, info@neuer-chor-hamburg.de
www.neuer-chor-hamburg.de

 

Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Kelpie: Schneetreiben (Neue CD!)

Mittwoch den 14.12.2016
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/Kelpie eye to eye web.jpg
 

Kelpie: Schneetreiben (Neue CD)

Deutsche Winterlieder mit keltischer Seele

Nach der überwältigenden Medienresonanz, insbesondere zu den zwei deutschsprachigen Weihnachtsliedern ihrer preisgekrönten Winter-CD „Desembermåne“, beschloss das international renommierte Duo Kelpie, ein ganzes Album dieser Art aufzunehmen. Aus ihrem schottischen und norwegisch-deutschen Blickwinkel interpretieren die beiden MusikerInnen nun beliebte Lieder und Raritäten deutscher Weihnachts- und Winterkultur. Eine nie dagewesene einzigartige Mischung, die zugleich fasziniert und berührt.

Das neue Album „Schneetreiben“ ist eine besondere Winterreise mit einer Stimme, so klar wie norwegisches Fjordwasser, einer Flöte wie der Hauch eines Nebels über den schottischen Highlands und dazu zwei ideal harmonierenden, groovigen Gitarren. Leichtfüßig vorgetragene Balladen, pfiffig-fetzig arrangierte Melodien und berührende Klassiker mit viel Spaß an spontanen Ideen und Improvisationen.

Kerstin Blodig (N/D): Gesang, Gitarre, Bouzouki Bodhrán
Ian Melrose (Sco): Gesang, Gitarre, Whistles, Seljefløyte, Xafoon

Neugierig? Hier Eindrücke aus dem letzten Album

 

Kritiken zu ihrem letzten Album bzw. ihrer letzten Tournee:

“Ein Feuerwerk für Geist und Gefühl” Offenburger Tageblatt (D)

„So betörend wie der schottische Wassertroll "Kelpie", der dem Duo seinen Namen schenkt, so betörend ist die Musik der Norwegerin Kerstin Blodig und des Schotten Ian Melrose. Mit filigranem, handgemachtem Folk zogen sie die 350 Zuschauer in ihren Bann.... sie beherrschten mehrere Instrumente in Perfektion. In der Simeonkirche präsentierten sie Gitarre, Bouzouki, Bodhrán, Perkussion und Flöten zusammen mit ihrem unübertroffenen Gesang. Ob tief und dumpf oder glockenhell und strahlend, die beiden Musiker umspannten ein Spektrum überirdischer Dimensionen und verschmolzen zu einem kongenialen Klangrausch. Neue Westfälische 2011 

„Alles war stimmig. Zwei exzellente Instrumentalisten, zwei wunderschöne Stimmen, ein konzentriertes Publikum und ein perfekter Sound... Die norwegischen Wurzeln Kerstin Blodigs und die schottische Herkunft von Ian Melrose passen zusammen, als wenn es immer so gewesen wäre. Selbstverständlich gibt es historische Verbindungen zwischen Norwegen und Schottland, jedoch musikalisch waren sie niemals so offensichtlich wie mit Kelpie.“ Folkforum (NL)


Für Getränke und Snacks sorgt das Catering tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

AK für VVK

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ihr Ticket für die heutige Veranstaltung zum VVK-Preis.

Das Neujahrskonzert

Sonntag den 01.01.2017
Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altona-Ost
Beginn: 17 Uhr
Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
040 43 43 34 oder buero(at)gemeinde-altona-ost.de

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/Blick richtung orgel ska.jpg tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/Schiefner_Hoesel.jpg

Wir laden Sie herzlich ein, das neue Jahr mit festlicher Musik für Trompete und Orgel zu begrüßen.

Orgel und Trompete - zwei Instrumente, die wie füreinander geschaffen sind. Die Trompeterin Annalena Hösel und der Organist Hanno Schiefner präsentieren zum Beginn des neuen Jahres festliche Werke der Barockzeit. Auf dem Programm stehen Stücke von Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach und weiteren Zeitgenossen. Freuen Sie sich auf eine Stunde glanzvolle und virtuose Musik!

Rollstuhlrampe vorhanden - barrierefreie WCs leider nicht

Tangoinpetto: Tango zum Lauschen & Tanzen

Samstag den 14.01.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:00 Uhr - Einlass ab 18 Uhr - Ende ca. 23 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/15 09 09 Tangria alle web.JPG tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/15 09 09 Tangria Tanzen web.JPG

Tangoinpetto: Tango zum Lauschen & Tanzen

Konzert & Milonga (Live & mit DJ)

Das Berliner Trio hat zwar einen neuen Namen, aber die alte "Klasse" und „trioliert“ erneut mit wunderbaren neuen und alten Tangos - natürlich auch vom "Meister" Astor Piazzolla. Abwechselnd live und vom Band wird aufgespielt zu Konzert & Milonga.

Tanzpaare wiegen sich ausgiebig zur leidenschaftlichen und gefühlvollen Musik im Takt: Tango-Rhythmen, die mit dem ganzen Körper erlebt werden können. Wer lieber nur zuhören will, lehnt sich entspannt zurück, genießt die wunderbare Musik, dazu vielleicht ein Glas Wein und natürlich die Aussicht auf die bestimmt gut gefüllte Tanzfläche in der Mitte der wunderschön ausgeleuchteten Kirche. In jedem Fall ein Abend zum Schwelgen!

Ende ca. 23 Uhr - durchgehender Einlass!

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/15 09 09 Tangria alle + tanzen von oben web.JPG 

Die Besetzung dieses Berliner Tangotrios ist von deren Herkunft international - die Musiker kommen aus Österreich, Spanien und Deutschland. Verbindend ist ihre Leidenschaft für die Musik, die sie „spielend“ in einen Rauschzustand versetzt. Dieses Gefühl übertragen sie durch ihre Instrumente und deren Klänge weiter an die Zuhörer und an die tanzenden Paare, die sich mit ihren Schritten in die Musik hineinbegeben und in dieser Zeit grenzenlos sind.

Kattharina Wibmer (Violine)
Maria Rita Mascarós Ferrer (Cello)
Gerhard A. Schiewe (Akkordeon)

Neugierig? Hier gibt´s eine Kostprobe, einen Film vom letzten Mal!

Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

AK für VVK

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse und Vorlage ihrer Freundeskarte ihr Ticket zum Vorverkaufspreis.

Die Bremer Stadtmusikanten

Sonntag den 22.01.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 15:00 Uhr - Einlass ab 14.30 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 7 €
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/Gingganz_Bremer_Auf nach Bremen1 hjf.jpg 

Die Bremer Stadtmusikanten - Figurentheater Gingganz

Das Märchen mit Musik, Masken und Marionetten für Tierfreunde ab 4 Jahren

Was macht man, wenn einem die Mehlsäcke zu schwer werden, wenn man auf der Jagd nicht mehr so richtig gut voran kommt, die Mäuse zu schnell zum Jagen werden oder einem beim Krähen die Stimme versagt? Ganz einfach: Man geht nach Bremen und wird Stadtmusikant. Ein Esel, ein Hund, eine Katze und ein Hahn, alle alt und „in Rente“ treffen sich auf der Landstraße. Hungrig, müde und vom Hof verjagt, wissen sie nicht weiter. Doch vielleicht ist ja bei der Bremer Stadtmusik noch eine Anstellung zu bekommen? Gesagt - getan. Aber der Weg nach Bremen ist weit und hält manches Abenteuer bereit...

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/Gingganz_Bremer web.jpg

Mit ihrem Aufbruch, ihrem Zusammenhalt und Mut schaffen die vier Tiere das fast Unmögliche: Sie überlisten die Bösen, schaffen sich ein Heim und somit ein neues Leben. Die Botschaft der Tierfabel ist optimistisch und vermittelt den kleinen Zuschauern, dass Lösungen auch aus schwierigen Situationen heraus möglich sind, eine Gruppe stark macht und es sich lohnen kann, nicht vorschnell aufzugeben und offen für überraschende Entwicklungen zu sein.

Regie: Peter Hauck, Wolfenbüttel
Figuren: Boris Sawitzky, Göttingen
Idee und Inszenierung: Figurentheater GINGGANZ
Dauer: 50 Minuten
Geeignet für Kinder ab 4 Jahren
Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse und Vorlage ihrer Freundeskarte ein Ticket einfach dazu.

"frei gesprochen?!" - Der Poetry Slam für JederMensch

Mittwoch den 08.02.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 7 € (für Nichtslammer)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg
mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/slam web.jpg

Der Poetry Slam für JederMensch

Hamburgs kreative Köpfe lesen eigene Texte zu sie bewegenden Themen: Ob das Leben, der Tod, Freude, Trauer, Mann, Frau, Miteinander, Gegeneinander, Zwänge, Freiheit... Niemand weiß, wer und was kommt, aber klar ist, sie bringen uns zum Lachen, zum Nachdenken, zum Staunen und dazu, froh zu sein, diesen Abend miterlebt zu haben. JederMensch ist herzlich willkommen, ob Debütant oder Profi, 15 oder 65! Die Mischung macht´s.

Die Publikums-Jury lobt, tadelt und kürt den Sieger. Die drei Finalisten kriegen einen Preis, aber gewonnen haben eigentlich alle, die dabei waren - ob auf der Bühne oder davor. Sprich (dich) frei! 

Slammer melden sich bitte unter freigesprochen(at)gmx.de an.

Organisatorisches:
Die Beiträge (für jeden Runde einen) sollten eine Länge von 4-5 Minuten haben. 10-12 Startplätze sind zu vergeben. Ein Doppelauftritt (Solo & als Team) ist nicht zulässig. Über das konkrete Auswahlverfahren wird entschieden, sobald die Teilnehmerzahl feststeht (wahrscheinlich wird es eine erste und eine Finalrunde geben). Frohes Dichten!
Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for next

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein Ticket für unseren nächsten Slam am 17.05.16 einfach dazu.

Poetic Jazz - Lech Wieleba Ensemble

Freitag den 24.02.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/POETIC JAZZ Ensemble web.jpg

Lech Wieleba Ensemble: Poetic Jazz

"Jazz, der glücklich macht" (NW)

Polen und der Jazz: ein ganz besonderes Paar, das in außergewöhnlicher Beziehung zueinander steht. Zu Zeiten des Ostblocks und des damit verbundenen kommunistischen Regimes stellte der Jazz für die polnischen Intellektuellen eine Art Fenster in die Freiheit dar. Ein kleiner Bereich, der sich dem staatlichen Kontrollapparat entzog – ein Stück Freiheit, wenn auch nur ein improvisiertes Solo lang. Jazz aus Polen weckt sofort Assoziationen an melancholische, traumhafte Melodien: Tomasz Stańko, Krzysztof Komeda, die Musik in den Filmen von Polański.

Aus der Feder des polnischen Kontrabassisten Lech Wieleba entsteht eine seltsam ergreifende, lyrisch-poetische Musik. Er vereint Elemente der Klassik und des Jazz mit seiner slawischen Melodik. POETIC JAZZ ist seine Art, Gefühle in der kreativen Sprache der Musik auszudrücken. In seinen Kompositionen werden alltägliche Begegnungen aus dem Leben zu individuellen Musikkurzgeschichten.

In der Tat scheut sich POETIC JAZZ nicht vor einmalig schönen, verträumten Melodien, auch nicht vor melancholischen Stimmungen. Selten berührt eine Jazzformation emotional so sehr, fährt unter die Haut.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/Lech Wieleba POETIC JAZZ web.JPG

Pressestimmen:

„POETIC JAZZ to poezja bez słów.” (DSL)

„POETIC JAZZ – so nennt Lech Wieleba die Musik, die aus seiner Feder stammt. Und wahrlich, damit ist dem polnischen Komponisten und Kontrabassisten eine neue Kategorie im Jazz gelungen, die unter die Haut geht und sich ad hoc den Weg in das Gefühlszentrum bahnt.“ (DP)

„Eine wunderbare Leichtigkeit erfüllt diese Musik, geformt aus der Urkraft des Jazz, der herbstlich-pastelligen Melodik des slawischen Musikanten und der hohen Kunst der Klassik.“ (AZ)

Enno Dugnus (Piano)
Claas Ueberschär (Trompete/Flügelhorn)
Pawel Wieleba (Perc.)
Lech Wieleba (Bass)

www.poetic-jazz.com

OUT NOW: CD/DVD POETIC JAZZ SYMPHONIC

Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse und Vorlage ihrer Freundeskarte ein Ticket für das Konzert des Beatrice Asare-Lartey-Trio am 18.05.2017 einfach dazu.

Neuer Knabenchor Hamburg - Horizonte

Samstag den 25.02.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 15:00 Uhr - Einlass ab 14.00 Uhr
Eintritt: VVK: 7 € zzgl. Gebühren, AK: 10 € (erm. 5 € )
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/NKH_2015 (Lukas Beck, Wien)_05 web.jpg 

Neuer Knabenchor Hamburg - Horizonte

... ist einer der renommiertesten Knabenchöre in Norddeutschland und eines der größten Ensembles an der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg.

In den letzten Jahren entstand eine umfangreiche Knabenchorschule, die mittlerweile 125 Jungen ein musikalisches Zuhause bietet. Die Vorchöre bilden die kleinsten Sänger in drei verschiedenen Altersstufen gesanglich und in musikalischen Grundlagen aus. Die ältesten Knaben- sowie die Männerstimmen singen dann im Hauptchor. Alle werden an ein breit gefächertes Repertoire herangeführt: Geistliche und weltliche Literatur, u. a. von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy bis hin zu zeitgenössischen Werken von Knut Nystedt, Arvo Pärt und György Orbán.

Neben häufigen Auftritten in den Hamburger Hauptkirchen ist der Neue Knabenchor Hamburg regelmäßig über die Stadtgrenzen hinaus zu erleben, beispielsweise in der Dresdner Frauenkirche und im Berliner Bundestag. Auslandsreisen führten den Chor u. a. nach Wien, Amsterdam, Barcelona, Rom und Prag sowie nach Israel, Dänemark, in die Schweiz und die USA.

Im Konzert in der Kulturkirche Altona bringt Jens Bauditz mit seinen 45 Knabenchorsängern einen Querschnitt der musikalischen Bandbreite des Chores zu Gehör. Neben Alter Musik von Thomas Tallis und William Byrd sowie romantischen Klängen von Felix Mendelssohn Bartholdy und Maurice Duruflé erklingen jüdisch-sephardische Volkslieder von Paul Ben-Haim, gefolgt von südamerikanischen Lobgesängen und nordamerikanischen Spirituals.

Das außergewöhnlich abwechslungsreiche Konzertrepertoire, multikulturell und -stilistisch, spiegelt auch die Vielfalt der kleinen und großen Sänger des Neuen Knabenchores Hamburg wider.


Leitung: Jens Bauditz
Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse und Vorlage ihrer Freundeskarte ein Ticket für das Konzert des Mädchenchor Hamburg am 16. oder 17. Juni einfach dazu.

Peter Brunnert: Fisch sucht Fels

Mittwoch den 01.03.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 7 € zzgl. Gebühren, AK: 10 € (erm. 7 € )
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/Lesung 2015 (3) web.jpg tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/lesung cover hjf.jpg 

Peter Brunnert: Fisch sucht Fels

Peter Brunnert wurde 1957 im niedersächsischen Hildesheim geboren. Das liegt ziemlich genau zwischen dem Harz im Süden und der Zuckerrübensteppe im Norden, die sich dann bis zum Polarkreis fortsetzt, ohne dass man auf richtige Berge stößt. Mit 15 kommt er auf die Idee, Bergsteiger werden zu wollen. Das kann eigentlich nicht gut gehen. Ist es auch nicht. Eigentlich ging das Meiste schief, was er versuchte, nur mit Mühe überlebt er die ersten Jahre. Und auch sein weiterer alpinistischer Werdegang ist voller Pleiten, Pech und Pannen.

Seine im Panico-Alpinverlag erschienenen Bücher, die in der Kletterszene mittlerweile Kultstatus  erlangt haben, enthalten neben Selbstverstümmelungs-Grotesken und  Hippie-Abenteuern aus den Siebzigern auch zahlreiche Glossen und Satiren, bei denen so ziemlich alle ihr Fett wegbekommen: Boulderer, Radlerhosenträger, Profis, Schnupperkursler und Hardcore-Sachsen. Genau jenen und ihren skurrilen Bräuchen hat Peter Brunnert mit seinen im Geoquest-Verlag erschienen Büchern "Die spinnen, die Sachsen!" und „Klettern ist sächsy!“ ein Denkmal gesetzt. Im Sommer 2015 ist bei Panico das Buch „Fisch sucht Fels“ erschienen, das sich mit der Absurdität norddeutschen Bergsteigens befasst.

In seinen satirischen Seitenhieben auf unsere Warnwesten-Vollkaskogesellschaft und die Schnupperkurs-Mafia geht Brunnert tiefgründigen Fragen nach: Ist Bergsteigen mehr als Sport? Oder einfach nur bekloppt? Was kann dabei so alles schiefgehen? Und was hat das alles mit Reinhold Messner zu tun? Und haben wir nicht alle eigentlich Höhenangst?

Peter Brunnert lebt und arbeitet als freiberuflicher Autor in seiner Heimatstadt Hildesheim. Er arbeitet an weiteren Buchprojekten und monatlich erscheint im Magazin „klettern“ seine Kolumne „Peter macht Schluss“. Jedes Jahr macht er ausgedehnte Lesungsreisen durch die Republik und begeistert sein Publikum mit seiner unnachahmlichen Art, Grauenvolles humorvoll zu verpacken. Zum Klettern geht er übrigens immer noch – und das, obwohl sich seine Meinung dazu in all den Jahren nicht geändert hat: "Es ist absurd und gefährlich – aber ich kann nun mal nicht anders."

Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

AK für VVK

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse und Vorlage ihrer Freundeskarte ihr Ticket zum VVK-Preis.

Von Gott, Göttern und Menschen

Samstag den 01.04.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:00 Uhr - Einlass ab 18.00 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/15 04 15 KON panorama web.jpg

Von Gott, Göttern und Menschen

Mit Chor und Orchester des Hamburger Konservatorium

Programm:

Josef Gabriel Rheinberger: Messe in Es-Dur
Johannes Brahms: Schicksalslied
Maurice Ravel: Klavierkonzert in G-Dur

Josef Gabriel Rheinberger: Messe in Es-Dur: Der „Cantus missae“ – nach Otto Ursprung die „schönste reine Vokalmesse des 19. Jahrhunderts“ – ist Rheinbergers einzige doppelchörige Messkomposition. Sie erhält ihre eigene Prägung durch den Rückgriff auf Kompositionstechniken der altklassischen Vokalpolyphonie und die gleichzeitige Verwendung von funktionaler Harmonik und ausdrucksvoller, liedhafter Stimmführung. Für diese Messe wurde Rheinberger von Papst Leo XIII. im Jahr 1879 mit dem Gregorius-Orden ausgezeichnet.

1868 bekam Johannes Brahms bei Freunden in Wilhelmshaven ein Gedicht in die Hände: 'Hyperions Schicksalslied' aus Hölderlins Roman "Hyperion oder der Eremit in Griechenland". Brahms war von diesem Text tief getroffen und begann am gleichen Tag mit der Komposition seines Schicksalsliedes für Chor und Orchester. Das Werk wurde am 18. Oktober 1871 uraufgeführt, von ihm selbst dirigiert. Er schuf damit in ganz persönlicher Umdeutung des Schicksalsgedankens ein zeitloses Stück Musik, das im Konzertsaal genauso wie im Kirchenraum zu beeindrucken weiß.

Jazz, baskische Volksmusik und klassische Klavierkunst: In seinem Klavierkonzert G-Dur vermischte Maurice Ravel unerschrocken (und sehr virtuos) verschiedene Musen miteinander. "Im Geiste von Mozart und Saint-Saëns" sei sein Klavierkonzert in G-Dur komponiert, ließ Maurice Ravel die staunende Öffentlichkeit wissen. Ganz abgesehen davon, dass die Kopplung dieser beiden Komponistennamen wohl auf Ravels Liebe zur Paradoxie zurückzuführen ist, lässt sie aber doch Rückschlüsse auf den Inhalt des Werks zu: Frei von allen Materialschlachten und Bombastizismen wollte Ravel sich hier äußern - fein, unterhaltsam und im klassischen Geiste.

Solisten, Chor und Orchester des Hamburger Konservatorium
Leitung: Almut Stümke & Michael Petermann


Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

2 for 1

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse und Vorlage ihrer Freundeskarte ein Ticket für dieses Konzert einfach dazu.

Sounddrops & Sixmix: Where are we?

Samstag den 08.04.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/sounddrops kuki ska.jpg

Sounddrops & Sixmix: Where are we?


Sounddrops, der Popchor des Künstlernetzwerks „barner16“ aus Altona besteht aus Menschen mit und ohne Handicap, die wahrlich engelsgleich singen: vor allem A-cappella-Coverversionen von Pop-Perlen der 80er bis heute.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/SixmixHR01 web.jpg

Sixmix - Männer a cappella steht für charmante Interpretationen unterschiedlicher Musikstile. Ob Jazz, Pop, Volkslieder, Klassik oder Folk – kein Stück ist vor ihnen sicher. Beatles-Songs, Gershwin- und Comedian Harmonists-Klassiker interpretieren sie genauso wie Alte Musik und Kompositionen bekannter a cappella-Formationen wie z.B. die King’s Singers, Real Group, Take Six o.a.

Leitung: Christoph Grothaus

Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

AK für VVK

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse und Vorlage ihrer Freundeskarte ein Ticket zum VVK-Preis.

"frei gesprochen?!" - Der Poetry Slam für JederMensch

Mittwoch den 17.05.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 7 € (für Nichtslammer)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg
mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/slam web.jpg

Der Poetry Slam für JederMensch

Hamburgs kreative Köpfe lesen eigene Texte zu sie bewegenden Themen: Ob das Leben, der Tod, Freude, Trauer, Mann, Frau, Miteinander, Gegeneinander, Zwänge, Freiheit... Niemand weiß, wer und was kommt, aber klar ist, sie bringen uns zum Lachen, zum Nachdenken, zum Staunen und dazu, froh zu sein, diesen Abend miterlebt zu haben. JederMensch ist herzlich willkommen, ob Debütant oder Profi, 15 oder 65! Die Mischung macht´s.

Die Publikums-Jury lobt, tadelt und kürt den Sieger. Die drei Finalisten kriegen einen Preis, aber gewonnen haben eigentlich alle, die dabei waren - ob auf der Bühne oder davor. Sprich (dich) frei! 

Slammer melden sich bitte unter freigesprochen(at)gmx.de an.

Organisatorisches:
Die Beiträge (für jeden Runde einen) sollten eine Länge von 4-5 Minuten haben. 10-12 Startplätze sind zu vergeben. Ein Doppelauftritt (Solo & als Team) ist nicht zulässig. Über das konkrete Auswahlverfahren wird entschieden, sobald die Teilnehmerzahl feststeht (wahrscheinlich wird es eine erste und eine Finalrunde geben). Frohes Dichten!


Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for next

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein Ticket für unseren nächsten Slam einfach dazu.

Vocal Jazz - Beatrice Asare-Lartey Trio

Donnerstag den 18.05.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/Beatrice Asare-Lartey Trio 1 1 web.jpg

Beatrice Asare-Lartey Trio: Vocal Jazz


Mit ihrem Trio präsentiert Beatrice Asare-Lartey Eigenkompositionen, sowie einfühlsame und kammermusikalisch liebevoll arrangierte Latin– und Jazztitel aus dem Great American Songbook.

[…] Ihre charaktervolle, mit einer an Folk erinnernden Leichtigkeit gesegnete Stimme setzt sie mit einer geradezu instrumentalen Beweglichkeit und Sensibilität ein; sie pflegt als Partnerin ihrer Mitspieler ein sparsames Vibrato und kommuniziert so ganz unmittelbar und unprätentiös ihre bewegenden Songs. Beatrice Asare-Lartey besitzt mit ihrer Stimme die Fähigkeit, sich sowohl in die Tiefen des Blues, die Höhen des Souls als auch die Fröhlichkeit von Swing und die Expressivität des modernen Jazz zu verlieren. […] (M. Entreß über Beatrice Asare-Lartey)


Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse und Vorlage ihrer Freundeskarte ein Ticket für die Jazz Night am 30.06.2017 einfach dazu.

Mädchenchor Hamburg: "Trip to Asia"

Freitag den 16.06.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 6 €
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets
 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/Maedchenchor empore web.JPG tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/Maedchenchor klatschen web.JPG

Mädchenchor Hamburg - Die Erste

Chormusik nach der Rückkehr von einer Konzertreise durch Südostasien mit Werken von Gjeilo, Hopkins, Poulenc u.a.

Der Mädchenchor Hamburg ist zweiter Preisträger und Finalist vom Deutschen Chorwettbewerb und zählt zu den führenden Mädchenchören Deutschlands. Er wird Auszüge aus seinem vielseitigen Programm mit sowohl deutscher als auch internationaler Chorliteratur präsentieren.

Und damit auch alle Fans diesen wunderbaren Chor sehen und hören können, tritt er an zwei Tagen hintereinander auf.

Leitung: Gesa Werhahn


Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke     tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein Ticket für die heutige Veranstaltung einfach dazu.

Mädchenchor Hamburg: "Trip to Asia"

Samstag den 17.06.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 15:00 Uhr - Einlass ab 14:00 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 6 €
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets
 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2016/2302 Maedchenchor panorama web.jpg

Mädchenchor Hamburg: Die Zweite

Und noch einmal Chormusik nach der Rückkehr von einer Konzertreise durch Südostasien mit Werken von Gjeilo, Hopkins, Poulenc u.a.

Der Mädchenchor Hamburg ist zweiter Preisträger und Finalist vom Deutschen Chorwettbewerb und zählt zu den führenden Mädchenchören Deutschlands. Er wird Auszüge aus seinem vielseitigen Programm mit sowohl deutscher als auch internationaler Chorliteratur präsentieren.

Und damit auch alle Fans diesen wunderbaren Chor sehen und hören können, tritt er heute nochmal auf.

Leitung: Gesa Werhahn


Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke       tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein Ticket für die heutige Veranstaltung einfach dazu.

Jazz Night: Swinging Duke Ellington

Freitag den 30.06.2017
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:00 Uhr - Einlass ab 18.00 Uhr
Eintritt: VVK: 10 € zzgl. Gebühren, AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/FB 0102 saengerinnen.JPG

 

Jazz Night: Swinging Duke Ellington

Erneut bezaubern und begeistern die Künstler vom Hamburger Konservatorium ihr Publikum mit ihrem Talent und ihrer Spielfreude: Die jungen SängerInnen und MusikerInnen stehen wieder gemeinsam mit ihren Lehrern/Dozenten - allesamt Profimusiker aus der aktuellen Jazz-, Rock-, Pop- und Studioszene - auf der Bühne und werden "jazzen und swingen" - bunt durcheinander gemixt, spontan und mit großem Spaß am improvisierenden Spiel.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2017/FB 0102 gruppen.JPG


Von Anfang bis Ende sorgt das Catering für Snacks und Getränke      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

AK zu VVK

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse und Vorlage ihrer Freundeskarte das Ticket zum VVK-Preis.

Newsletter

Termine & Tickets

Sonntag den 04.12.2016
Montag den 05.12.2016
Samstag den 10.12.2016
Mittwoch den 14.12.2016
Sonntag den 01.01.2017
Samstag den 14.01.2017
Sonntag den 22.01.2017
Mittwoch den 08.02.2017
Freitag den 24.02.2017
Samstag den 25.02.2017
Mittwoch den 01.03.2017
Samstag den 01.04.2017
Samstag den 08.04.2017
Mittwoch den 17.05.2017
Donnerstag den 18.05.2017
Catering Partner:
Technik Partner: